U-Bahn Karlis Eingebungen

( 1 Bewertung )

Mein liebes Kind,
komm schlaf doch ein,
wie wünscht sich das
dein Traummännlein,
es wünscht sich sehr
im Traum zu sein,
in deinem Traum,
mit Dir allein.

In deinen Traum
da will’s hinein,
schlaf ein mein Kind,
so kann es rein,
sodass Du träumst,
das Glück ist dein,
durchs Traummännlein,
wird’s bei Dir sein.

Gedicht 250 © Karl Lessiak
U-Bahn Karli aus Wien Floridsdorf