U-Bahn Karlis Eingebungen

( 0 Bewertungen )

Fühst Du Di
mit an Menschn woih
und mogst eahm
a no dazua,
fühst du zu eahm,
dei Herzerl der Liebe,
mit dem Herzn der Triebe,
empfindend, ois Liebesfunkn,
jo daunn, daunn host
den Menschn gfundn,
mit dem Du bist,
mi’n Herzn verbundn
und sogst du dir
a no im Geiste,
fia mi is’s kloar,
Du bist mei zweites Ich,
daunn heat dei Liebling,
mei Herzerl pocht,
mei Herzerl füht,
ich liebe Dich.

Jo, jo, so gibt’s
fia uns die Menschn,
die Chancen zum Liebn,
in Liebe ohne Grenzn,
gaunz afoch mit dem Fühn,
mei Herzerl wü di gspian,
in Liebe ins Betterl fiahn,
zärtlich und stürmisch verfiahn,
drum lossts uns heit
die Liab empfindn,
lossts uns glei
ins Betterl finden,
lossts uns liebn mit den Triebn,
empfindend gfüht in Liebe,
do und durt und überoi,
durt wo wir lebn,
in jeder Stodt, in jedn Laund
und Haund in Haund in der Natur,
lossts uns fühn des Liebsglick,
im Liebeslebn - die Liebe gebn.

Gedicht 2119 © Karl Lessiak
U-Bahn Karli aus Wien Floridsdorf