U-Bahn Karlis Eingebungen

( 0 Bewertungen )

Des klane Kind,
es locht,
a Menschnherz,
erwocht.

Wir gspian so gern,
mi’n liabn Kind,
waht tiaf im Gmiat,
a frischer Wind.

So locht uns aun,
a Kinderlochn,
um uns im Lebn,
a Freid zu mochn.

Gedicht 255 © Karl Lessiak
U-Bahn Karli aus Wien Floridsdorf