U-Bahn Karlis Eingebungen

( 0 Bewertungen )

O jösersna, mei Bua is furt,
am aundern Urt,
o jösersna, er muass sitzn,
i muass schwitzn,
mir rinnt der Schweiß von meiner Stirn,
mei Bua, wo host Du ghobt dei Hirn?
Refrain:
Mei Bua, Du host an Bledsinn gmocht,
i merk Du föhst, Du bist so fern,
mei Bua, Du waßt, i denk aun Di,
drum hoit doch durch, i hob Di gern.

O jösersna, mei Bua is weg,
er is im Eck,
o jösersna, sei Herz hot great,
er hot sich gweat,
wie geht’s eahm nur, i moch mir Suagn,
wieso, warum, is er so gwuan.
Refrain:
Mei Bua, Du host an Bledsinn gmocht,
i merk Du föhst, Du bist so fern,
mei Bua, Du waßt, i denk aun Di,
drum hoit doch durch, i hob Di gern.

O jösersna, mei Bua, wo bist’d,
Du wirst so vermisst,
o jösersna, Du muasst dir gebn,
a Gefängnislebn,
durt wos’d a muasst die Rundn drahn,
a des stehst’d durch, amoi kummst’d ham.
Refrain:
Mei Bua, mei Bua, mei liaber Bua,
i merk Du föhst, Du bist so fern,
sei stoark, Du waaßt, i denk aun Di,
drum hoit doch durch, i hob Di gern.

Gedicht 458 © Karl Lessiak
U-Bahn Karli aus Wien Floridsdorf